Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)

Zylinder-Arrays

Für die messtechnische Charakterisierung von Mobilfunkkanälen werden sogenannte Channel‑Sounder eingesetzt. Um einen Funkkanal bei einer Meßfahrt dreidimensional zu beschreiben, ist eine räumliche Abtastung des Wellenfeldes notwendig und somit ein 3‑D‑Antennen-Array erforderlich. Die entworfenen Antennen- Arrays bestehen aus 96 polarisationsempfindlichen Einzelelementen, welche in 4 Ringen zu je 24 Elementen auf einem Zylinder angeordnet sind. Jede Einzelantenne hat eine Mindestbandbreite von 120 MHz und besitzt jeweils einen separaten Anschluß für die vertikale und die horizontale Polarisation. Alle 192 Einzelkanäle werden durch einen integrierten Umschalter wahlweise auf einen gemeinsamen Ausgang geschalten. Zur Kalibrierung haben die Antennen‑Arrays einen Referenzausgang. Die Antennen‑Arrays können mit Neigungssensoren und Laserpointern ausgestattet werden. Ebenfalls können vier Kammeramodule zur Aufzeichnung der zurückgelegten Meßfahrt integriert werden.
Die Signale werden gefiltert und rauscharm vorverstärkt. Die Ansteuerung erfolgt über eine SUB‑D Buchse. Der Ausgang ist SMA wbl. Die Antennen‑Arrays sind mit einem Radome versehen und somit resistent gegen äußere Witterungseinflüsse.




Name Artikel-Nr. Preis Vorschau Beschreibung Bestellung
Zylinder-Arrays 021001 Preis erfragen 4,5 GHz

Zylinder-Arrays 021002 Preis erfragen 5,2 GHz